Diäten und Kostformen

Vielfältige Kostformen für eine individuelle Ernährung

Abwechslungsreich, geschmackvoll und sicher

Wir möchten jedem Einzelnen ermöglichen, sein Essen zu genießen. Auch wenn es gilt, besondere Kostformen wie bei Allergien und Unverträglichkeiten oder ärztlich vorgeschriebene Diäten zu berücksichtigen.

Wir erfüllen individuelle Vorlieben und kulturell bedingte Ernährungseinstellungen. Erfahren Sie, was man unter Kostformen versteht und welche unterschiedlichen Kostformen es bei apetito gibt.

apetito Stetoskop Herzform Gemüse Apfel

Was sind Kostformen?

Sowohl ethische und religiöse als auch gesundheitliche Aspekte können dazu führen, dass manche Menschen nur bestimmte Nahrungsmittel zu sich nehmen dürfen. Neben der eigenen Überzeugung kann es auch aus medizinische Gründe dazu kommen, dass jemand eine spezielle Diät einhalten muss. Neben dem Verzicht auf bestimmte Lebensmittel, gehören auch Vollkost und Vollwertige Ernährung zu den Kostformen. Hier geht es um eine gesunde und ausgewogene Ernährung, wie sie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) empfiehlt. Egal, für welche Kostformen Sie sich bei Ihrer individuellen Ernährung entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass Ihnen dennoch keine Nährstoffe und Vitamine fehlen. Unsere Ernährungsberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Welche Kostformen gibt es?

Leichte Vollkost

Moderne Diabeteskost

Leichte Vollkost

wird bei Beschwerden und Erkrankungen des Magens, der Galle, der Leber und des Darmtrakts verordnet. Das Diätprinzip lautet: Erlaubt ist, was bekommt. Dieses Angebot unterscheidet sich von der Vollkost durch das Weglassen von Lebensmitteln und Speisen, die häufig Beschwerden wie Sodbrennen, Magendruck, Blähungen oder Völlegefühle auslösen. Weiterhin zeichnet sie sich durch eine schonende Zubereitung aus. Die apetito Menüs für die Leichte Vollkost enthalten keine schwer verträglichen Lebensmittel

und der Fettgehalt der Menüs ist kontrolliert. Es ist eine Ernährungsform, die auf gut bekömmliche Lebensmittel zurückgreift und als eine milde, ausgewogene Mischkost bezeichnet wird.

 

Gemüseravioli serviert
Schellfisch serviert

Moderne Diabeteskost

Diabeteskost entspricht einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, wie sie auch für Nicht-Diabetiker gilt. Kohlenhydrate spielen hier eine besondere Rolle, denn sie sind die Nährstoffe, die den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Für insulinpflichtige Diabetiker ist es wichtig, die mit den Mahlzeiten zugeführten Kohlenhydrate zu kennen.

Während früher (Haushalts-)Zucker für den Diabetiker tabu war, sind die Fachleute heute der Meinung, dass kleine Mengen Zucker durchaus für den Diabetiker erlaubt sind. apetito stellt seinen Kunden zu allen Menüs die Informationen zu Kohlenhydrat- und BE-Angaben zur Verfügung.

Lebensmittelunverträglichkeiten

Spezielle Ernährungsanforderungen

Unverträglichkeiten

wie Allergien oder Intoleranzen benötigen individuelle Ernährungsempfehlungen. Ob beispielsweise Laktoseintoleranz, Milcheiweißallergie oder Zöliakie - wir möchten jedem Einzelnen ermöglichen, sein Essen sicher zu genießen! Personen, die an einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden, müssen auf das dafür jeweils ursächliche Lebensmittel verzichten. Unseren Kunden erstellen wir auf Wunsch individuelle Menülisten, die diese besonderen Kriterien berücksichtigen.

Schnitzel glutenfrei serviert
Rinderbraten mit Rahmwirsing püriert winVitalis

Spezielle Anforderungen

liegen vor, wenn z.B. Kau- und Schluckstörungen, Mangelernährung, Demenz oder auch Herz- Kreislauferkrankungen berücksichtigt werden müssen. Unsere Ernährungsspezialisten und Köche von apetito haben köstliche Gerichte für diese Ernährungsanforderungen entwickelt, wie beispielsweise leckere, (geformte) pürierte Menüs und Cremesuppen, die besonders viel Energie enthalten. Das Angebot wird abgerundet durch salzreduzierte Gerichte. Mit winVitalis kann der Genuss beim Essen mit diesen speziellen Menüangeboten gesteigert werden.  

 

Dysphagie_Youtube_Die_Bedeutung_von_Naehrstoffen )

Vegetarischer und veganer Genuss!

Veggieburger mit roter Beete

Bei der vegetarischen Ernährung unterscheidet man verschiedene Formen

 Eine häufige Form ist der Ovolaktovegetarier. 
Zur vegetarischen Kost gehören neben pflanzlichen Lebensmitteln auch Milch und Milchprodukte sowie Eier. Vegetarier verzichten auf Fleisch und Fisch.

Bei einer veganen Ernährung handelt es sich um eine rein pflanzliche Ernährungsweise. Veganer verzichten auf tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Milch, Milchprodukte, Eier und Honig.

Warum nicht einmal eine „Kreolische Wildreispfanne" oder einen „Veggie-Burger" aus Kichererbsen und Rote-Bete auf den Teller?