28.04.2022

apetito ehrt seine Jubilarinnen und Jubilare


55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten 2021 Betriebsjubiläum 
Ein persönliches Dankeschön richtete apetito am 25. April an seine langjährigen Jubilarinnen und Jubilare – für 40, 25 und zehn Jahre Firmentreue. In feierlicher Runde wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt, die im Jahr 2021 ihr Betriebsjubiläum feiern konnten.

Es gratulierten Vorstandsmitglied Christian Kessy, Personalleiter Eike Krull und Betriebsratsvorsitzender José Martins. Sie sprachen den Jubilaren für deren Loyalität und beständiges Engagement ihre Anerkennung aus. „Wir sind stolz darauf, dass so viele Kolleginnen und Kollegen die positive Unternehmensentwicklung mitgestaltet und mit apetito an den unterschiedlichsten Aufgaben gewachsen sind. Ihre Verbundenheit ist ein wesentliches Gut für uns, das uns sehr ehrt und uns auszeichnet als Familienunternehmen“, betont Vorstandsmitglied Christian Kessy.

Fast 1.000 Jahre Unternehmenszugehörigkeit. apetito freut sich mit diesen Jubilaren:
Christa Remke, Roland von der Haar, Andreas Reiners Ferreira, Konrad Dropmann und Norbert Lauel sind seit 1981 Teil des Unternehmens. Ihr 40-jähriges Jubiläum wurde besonders gewürdigt.

Über 25 Jahre Betriebszugehörigkeit freuten sich Silvia Kutzner, Rainer Freitag, Jörg Folcz, Petra Meyer, Matthias Krüssel, Daniela Heeke, Carmen Renemann, Ramona Büscher, Sabina Hagedorn, Marion Knies, Christian Weindinger, Klaus Peter Münzberg, Jorge Ameida, Helmut Rieder, Susanne Miegel, Petra Schepers, Ronny Koßmann und Alberto Oliveira Goncalves Cesari

Ihr zehnjähriges Betriebsjubiläum feierten Malte Weinrich, Christian Holt, Heiko Hengehold, Fatima Ghaddar, Markus Thälker, Birgit Hengstmann, Sabrina Berkmann, Jeannine Thünemann, Gesa Dannemann, Astrid Offenberg, Bernd Langensiepen, Stephanie Herrmann, Stefan Schmidt, Brigitte Kannenbrock-Reer, Angelika Hof, Eva Kaiser, Martina Kuper, Patricia Theiselmann, Bastian Behne, Ilona Brockmann, Alcidio Tuna Dinis, Manuel Dorra, Mustafa Bavkir, Olga Nakonechny, Tobias Götz, Dirk Brüning, Mirko Postmeier, Matthias Mersch, René Hoffmann, Helga Kleine-Bardenhorst, Johanna Mazek und Tim-Chris Hegekötter.

Autorin: Judith Holtrup