Public Affairs

Lobbyregister

Als traditionsreiches Familienunternehmen unterstützt apetito ausdrücklich die Einführung des Lobbyregisters und die damit erhöhte Transparenz in der politischen Interessenvertretung wird. Seit diesem Jahr müssen detaillierte Informationen über finanzielle Aufwendungen, Tätigkeiten und Themengebiete dort eingetragen und somit öffentlich gemacht werden, wenn gegenüber Abgeordneten des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung platziert und diskutiert werden möchten.

Eine nachhaltig gestaltete, zielgerichtete und finanziell tragbare Gemeinschaftsverpflegung ist wichtig für die gesamte Gesellschaft: Aus diesem Grund haben wir uns bereits in der Vergangenheit dazu entschlossen, unsere Positionen auf unserer Public Affairs-Homepage zu veröffentlichen und dadurch der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 

Im Rahmen unseres politischen Dialoges setzen wir uns für die Weichenstellung zugunsten der Bewältigung der Herausforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung ein.
 
Was ist „meet us@apetito“?

„meet us@apetito – die Schülerplattform“ ist seit Februar 2021 online und richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der achten Klasse.(Hinweis: Funktioniert NICHT über den Internet Explorer) Aber auch Jugendliche von berufsbildenden Schulen und Abiturjahrgänge finden dort Informationen und Hilfen rund um die Berufsorientierung.
Das Angebot auf „meet us@apetito“ für Schüler ist vielseitig, kostenlos und jederzeit nutzbar. Die Plattform ist auch für Lehrer als digitale und interaktive Unterrichtsform nutzbar. Unter anderem werden ein eigens konzipierter Berufswahltest sowie eine praxisorientierte Bewerbungshilfe angeboten. Um apetito kennenzulernen, gibt es virtuelle Einblicke in einzelne Betriebsbereiche mit 360°-Aufnahmen. Über verschiedene Quizfragen und kleine Spiele erfahren die Besucher mehr über das Unternehmen und die Geschichte. „Neben allgemeinen Informationen zu den 13 verschiedenen Ausbildungsberufen, gibt es auch spezielle Informationen zur Ausbildung selbst. Aktuell arbeiten wir an Videos von Auszubildenden, die berichten, was ihre Ausbildung bei apetito besonders macht“, berichtet Johanna Sökeland


Autorin: Heike Verlage