Pressemeldung

apetito übergibt jährliche Weihnachtsspende

16.12.2020

Es weihnachtet sehr

Anstelle von Geschenken für die Mitarbeiter spendet apetito zu Weihnachten insgesamt 10.000 Euro an zwei lokale Vereine. Abteilungsleiter Personal, Eike Krull, freut sich auch in 2020 die Weihnachtsspende im Namen aller Mitarbeiter übergeben zu dürfen.

5.000 Euro erhielt wie jedes Jahr die Caritas Suppenküche. Seit 1996 sind sie in Rheine aktiv und bieten bedürftigen Menschen ein heißes Mittagessen an; rund 25 Personen nutzen das Angebot täglich. „Diese Krise hat uns trotz Abstand näher zusammenrücken lassen. Die Suppenküche hat in diesem Jahr einmal mehr als Konstante gedient, die auch in Zeiten eines Lockdowns weiterhin für die Bedürftigen da ist“, sagt Dieter Fühner, Vorstand des Caritasverbands Rheine.   

Außerdem erhält, im dritten Jahr in Folge, der Kinderschutzbund eine Spende von 5.000 Euro. „Wir freuen uns riesig, dass wir nun weitere drei Jahre lang mit dem Geld planen und es gezielt einsetzen können“, betont Beate Simon, Vorstandsmitglied des Kinderschutzbundes. Das Geld wird eingesetzt, um den Bereich „Gewalt an behinderten Kindern“ finanzieren zu können.  

Neben den üblichen Weihnachtsspenden gab es in diesem Jahr eine weitere Spende an das Pelikanhaus in Münster. Diese wird aus den ausfallenden Weihnachtsfeiern der Mitarbeiter finanziert. „Es ist schade, dass in diesem Jahr die traditionellen Abteilungsweihnachtsfeiern ausfallen müssen. Umso mehr freut es mich aber, dass wir stattdessen für den Bau des Pelikanhauses in Münster spenden“, so Personalchef Eike Krull. Das Pelikanhaus, das in direkter Nähe des Clemenshospitals Münster entstehen wird, soll für Familien schwerkranker Kinder eine Unterkunftsmöglichkeit bieten. Häufig werden die betroffenen Kinder über mehrere Monate behandelt. In dieser schwierigen Zeit brauchen sie in ganz besonderer Weise die intensive Begleitung ihrer Eltern und Geschwister. Da die kleinen Patienten häufig aus ganz Deutschland stammen, soll das Pelikanhaus künftig das Zuhause für die Zeit des Klinikaufenthaltes ersetzen.  

 

Bildunterschrift: Beate Simon und Sabine Roosmann, Vorstandsmitglieder Kinderschutzbund Rheine e.V., und Eike Krull, Abteilungsleiter Personal apetito, bei der offiziellen Weihnachtsspendenübergabe am 01. Dezember 2020 in Rheine.

(Bild: © apetito, Rheine, 16.12.2020)

Nutzung: Abdruck bis Dezember 2021 zur Illustration der redaktionellen Berichterstattung. Nur im Zusammenhang mit Informationen zu Produkten und Marken von apetito und dem Unternehmen apetito zu verwenden.

Heike Verlage

Heike Verlage

apetito Unternehmenskommunikation & PR

Rufen Sie uns an

05971 / 799-9937