Pressemeldung

13.09.2018

apetito unterstützt Mitarbeiterengagement

Spende für die Fußball-Inklusionsmannschaft des SC Hörstel

apetito fördert die Inklusionsmannschaft des SC Hörstel und unterstützt damit das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeiter Joachim Bockhöfer, der die Fußballmannschaft seit sieben Jahren betreut. Beim Training am 7. September übergaben José Martins, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, und Anika Hülsmann aus der Personalabteilung den symbolischen Scheck.

Mannschaftsgedanke zählt 

Die Spende in Höhe von 2.000 Euro wird aus dem „apetito hilft“ Fond finanziert. „Mit dem Geld werden wir den Jungs und Mädels einheitliche Trainingsshirts kaufen. Auch einen gemeinsamen Ausflug möchten wir damit finanzieren“, freut sich Joachim Bockhöfer.

Zur Inklusionsmannschaft kam er über seinen Sohn David, der an einer Entwicklungsstörung leidet und schon lange in der Elf mitspielt. Seit 2011 ist Joachim Bockhöfer Teil des Trainerteams, das die rund 40 Fußballer mit und ohne Behinderung betreut. Die Spieler im Alter von 6 bis 26 Jahren trainieren wöchentlich und nehmen im Raum Westfalen an Inklusionsturnieren teil. Bockhöfer und seinen Trainerkollegen geht es aber vor allem um den Mannschaftsgedanken und den Spaß am Sport.

apetito bei der Spendenübergabe an den SC Hörstel

apetito Fond kommt Mitarbeitern zugute

Im Fond „apetito hilft“ stellt das Unternehmen jedes Jahr 12.000 Euro zur Verfügung, um Mitarbeitern, die unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten sind, unbürokratisch zu helfen. Da der Fond in der Regel nicht voll ausgeschöpft wird, hat sich das Familienunternehmen dazu entschlossen, zusätzlich Vereine und Organisationen zu unterstützen, in denen Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind. Diesmal wird das Engagement von Küchenmitarbeiter Joachim Bockhöfer gefördert. „Wir finden es toll, wie apetito seine Mitarbeiter unterstützt. Das ist unsere größte Einzelspende, die wir bisher erhalten haben“, so Trainer Ralf Stille, der sich um die Finanzen der Inklusionsmannschaft kümmert.

Inklusionsengagement des SC Hörstel

Zu den Saisonhöhepunkten beim SC Hörstel zählt die einwöchige Inklusions-Fußballschule, die das Trainerteam einmal im Jahr ausrichtet. Das Konzept dazu ist im Kreis Steinfurt einmalig und stößt auf positive Resonanz: Die Organisatoren verzeichnen immer mehr Anmeldungen auch von Spielern ohne Behinderung. Für sein Engagement im Bereich der Inklusion wurde der SC Hörstel im Jahr 2014 mit der Sepp-Herberger-Urkunde des Deutschen Fußballbundes ausgezeichnet.

Pressemeldung als PDF herunterladen 

Heike Verlage

Heike Verlage

apetito Unternehmenskommunikation & PR

Rufen Sie uns an

05971 / 799-9937