Pressemeldungen

11.03.2016

Klares Bekenntnis zum Standort Rheine

apetito baut neues Tiefkühllager und investiert 16 Millionen Euro

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich leiteten apetito Vorstandssprecher Guido Hildebrandt und Rheines Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann am 11. März die Bauarbeiten für die Errichtung des Tiefkühllagers 08 ein. Die 16 Millionen Euro teure Investition in das neue Tiefkühllager ist notwendig, um die zentralen Logistikprozesse zu optimieren und das erwartete Wachstum besser abzubilden. Der Tiefkühllager-Neubau ist eine wichtige Zukunftsinvestition und ein klares Bekenntnis zum apetito Standort in Rheine. 
Denn bei apetito rechnet man vor dem Hintergrund einer positiven Tiefkühlmarktentwicklung mit einer langfristig weiter steigenden Nachfrage nach Tiefkühlgerichten – Made in Rheine. Dafür benötigt das Unternehmen entsprechende Lagerkapazitäten.
 
Mit rund 17.000 Paletten-Stellplätzen bietet das neue Tiefkühllager Platz für bis zu 13 Millionen Tiefkühl-Menüs. Insgesamt verfügt apetito dann über Platz für 27.000 Paletten und kann bis zu 20 Millionen Tiefkühlgerichte lagern. Durch die direkte Anbindung an das Logistikzentrum LogiZ werden Nachschubprozesse optimiert und beschleunigt.


Auch mit Blick auf den Nachhaltigkeitsgedanken bleibt apetito seinen Prinzipien treu: Das neue Tiefkühllager erfüllt höchste Energieeffizienz-Kriterien und setzt auf den sparsamen Umgang mit Ressourcen. So werden beispielsweise alle verwendeten Materialien und hier besonders die Isolierstoffe, auf ihre ökologische Unbedenklichkeit hin bewertet und bevorzugt eingesetzt.

Spatenstich TK08
Bei der Planungs- und Realisierungsbegleitung wird apetito vom langjährigen Partner METROPLAN aus Hamburg unterstützt. Mit der schlüsselfertigen Erstellung des TK08 wurde die Firma MLOG Logistics GmbH aus Neuenstadt als Generalübernehmer beauftragt. Nach Möglichkeit werden weitere Firmen aus dem regionalen Umfeld an der Realisierung beteiligt. Die Inbetriebnahme des Tiefkühllagers TK 08 ist für Juni 2017 geplant.
 
Fazit
Mit dem geplanten Investitionsvorhaben stärkt apetito sein Bekenntnis zum Standort Rheine und baut seine Marktposition weiter aus. Dabei spielen eine leistungsfähige Logistik und ein kundenorientierter Service eine wichtige Rolle. Ein immer größer werdendes Sortiment an Menüs für die unterschiedlichen Zielgruppen und immer individueller werdende Kundenwünsche sind dabei die Herausforderungen. Mit intelligenten Lösungen, hochleistungsfähiger Technik und modernster IT nimmt apetito diese Herausforderungen an und bestätigt seine führende Marktposition.
Magdalena Oehlke

Magdalena Oehlke

apetito Unternehmenskommunikation & PR

Rufen Sie uns an

0 59 71 / 7 99 92 70