apetito aspekte | Archiv

apetito AG Politikbrief

Politikbrief aspekte 01/2019

apetito AG Politikbrief

Politikbrief aspekte 01/2018

Gesund aufwachsen, gesund alt werden: Politische Weichenstellungen für eine flächendeckend ausgewogene Ernährung für Kinder und Senioren in Deutschland

Im Rahmen der bundesweiten „Tage der Schulverpflegung“ rückte Bundesministerin Klöckner das Thema Vielfalt in der Kita- und Schulverpflegung in den Fokus des öffentlichen Interesses. Fakt ist, dass eine ausgewogene Ernährung auf Basis der Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) – wie im Koalitionsvertrag gefordert – bis heute nicht flächendeckend stattfindet: Nur 29,6 Prozent der Kitas in Deutschland setzen den „DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ um und nur 51,3 Prozent der Schulen ist der „DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung“ überhaupt bekannt.

Stattdessen bestimmen fad schmeckende und zu fetthaltige Speisen den Kita- und Schulalltag – und das, obwohl die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft beauftragte Studie zu Kosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung bestätigt, dass Mahlzeiten nach DGE-Qualitätsstandard grundsätzlich in allen Einrichtungen möglich und auch finanzierbar wären. Darüber informieren wir Sie im ersten Abschnitt dieses Politikbriefs im Detail.

Bereits heute sind 35 Prozent der Seniorinnen und Senioren über 65 Jahren von Frailty (Gebrechlichkeit) betroffen – dennoch ist das Krankheitsbild politisch und medizinisch hierzulande immer noch nahezu unbekannt bzw. dessen Symptome werden als Altersschwäche abgetan. Was fehlt ist ein Frailty-Frühwarnsystem für Ärzte sowie Kranken- und Pflegekassen. apetito hat deshalb im Rahmen eines Referentenfrühstücks in Berlin Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundestages über Risiken und mögliche Präventionsmaßnahmen von Frailty informiert. Zu den Ergebnissen lesen Sie im zweiten Abschnitt dieses Politikbriefs mehr.

Mit unserem Politikbrief informieren wir Sie in regelmäßigen Abständen über unsere Verpflegungslösungen für Kitas, Schulen und Senioren, sprechen konkrete politische Hürden an, erläutern unsere Positionen und präsentieren Lösungsvorschläge.

 

Laden Sie hier den Politikbrief aspekte 01/2019 herunter.

Koalitionsvertrag 2018: Politische Herausforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung für Kitas, Schulen und Senioren

Die Themen Ernährung und Gesundheit sind ein sozialpolitischer Dauerbrenner: Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht über neue Ernährungstrends und deren Auswirkungen auf das körperliche und seelische Wohlbefinden berichtet wird. Forschungsergebnisse über den Zusammenhang von Ernährungsgewohnheiten und Allergien sind kein gesundheitspolitisches Nischenthema mehr, sondern werden medial in einer breiten Öffentlichkeit diskutiert. Gesundheit, Ernährung und Ernährungsbildung können nicht mehr getrennt voneinander betrachtet werden.

 

Laden Sie hier den Politikbrief aspekte 01/2018 herunter.