Magazin

18.12.2017

5 Tipps für die richtige Sitzposition

Experten-Tipps für Menschen mit Kau- und Schluckstörungen

Menschen mit Kau- oder Schluckstörungen verwenden viel Zeit und Energie für das Essen. Im Verlauf der Krankheit fällt den Betroffenen die Nahrungsaufnahme und vor allem das Schlucken zunehmend schwer. Um ihnen die Mahlzeiten so angenehm wie möglich zu gestalten, gibt es praktische Tipps, die im Alltag einfach angewendet werden können. Im Rahmen einer mehrteiligen Ratgeber-Reihe zeigt Astrid Wessels, Logopädin und Fachtherapeutin für Schluckstörungen, wie pflegende Angehörige Hilfestellungen leisten können.

Die ideale Sitzposition für das Essen

Die folgenden 5 Tipps verraten, worauf es beim Essen im Sitzen ankommt:

  1. Sitzen am Tisch 
    Eine optimale Tischhöhe begünstigt die korrekte, stabile Sitzhaltung.
  2. Aufrechte Sitzposition
    Im Sitzen die Beine im 90°-Winkel aufstellen und den Rücken aufrichten.
  3. Stabile Sitzposition
    Füße hüftbreit auf den Boden stellen, so ist der Rumpf optimal stabilisiert.
  4. Becken aufrichten
    Bei Bedarf kann ein Sitzkeil helfen, das Becken leicht nach vorne zu kippen. So wird automatisch eine korrekte Kopfhaltung eingenommen.
  5. Gestreckter Nacken
    Ein leicht nach unten geneigter Kopf und ein gestreckter Nacken erleichtern das Schlucken.
5 Tipps für die richtige Sitzposition für das Essen bei Schluckstörungen

So nehmen Sie die richtige Haltung ein  

In einem kurzen Ratgeber-Video zeigt die Expertin für Kau- und Schluckstörungen, wie betroffene Personen optimal sitzen, um den Schluckvorgang beim Essen zu vereinfachen. Auf anschauliche Art und Weise erhalten Sie 5 Praxis-Tipps für den Alltag und zu Hause.

Das Essen im Sitzen kann mithilfe einfacher Regeln den Schluckvorgang erleichtern  )

Mehr Tipps erhalten Sie in unseren anderen Videos auf dem Youtube-Kanal der apetito AG. Weitere Informationen zu winVitalis erhalten Sie hier oder in unserem Online-Shop. Bei Fragen nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt zu uns auf.