Magazin

11.07.2017

United Against Waste

apetito engagiert sich gegen Lebensmittelverschwendung

„Iss deinen Teller leer!“ – diesen Satz haben wahrscheinlich schon viele Kinder von ihren Eltern gehört. Egal, ob bei den Kindern mal wieder die Augen größer als der Magen waren, Mama zu viel gekocht oder Papa zu viel eingekauft hat – es gibt viele Gründe, warum das Familienessen am Ende in der Tonne landet. Allein in Deutschland werden jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Das entspricht ungefähr einem Drittel der produzierten Gesamtmenge. Neben der hohen Umweltbelastung hat das auch den unnötigen Verbrauch natürlicher Rohstoffe zur Folge. Zusätzlich ist diese Art von Verschwendung aus ethischen Gesichtspunkten eher kritisch zu betrachten, wenn man bedenkt, dass weltweit rund 925 Millionen Menschen an Hunger leiden.

Was ist United Against Waste?

United Against Waste (deutsch: Gemeinsam gegen Verschwendung) ist eine vom Nahrungsmittelproduzenten Unilever Food Solutions ins Leben gerufene Initiative für die Food-Branche. Die Mitglieder setzen sich gegen die Lebensmittelverschwendung und für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln als natürliche Ressourcen ein. Außerdem werden praxistaugliche Maßnahmen zur Reduktion von vermeidbaren Lebensmittelabfällen entwickelt, bei denen zusätzlich Kosten gespart werden. Diese Maßnahmen sollen vor allem zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung in Betrieben der Außer-Haus-Verpflegung eingesetzt werden. Neben der Vermittlung von notwendigem Basiswissen versucht die Organisation mithilfe von Seminaren für Betriebe und Mitarbeiter, auf dieses Thema aufmerksam zu machen und die Menschen zu sensibilisieren.

 
Logo von United against Waste
Mülltonne mit der Aufschrift "Lebensmittelabfälle vermeiden - Kosten senken!"

apetitos Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung

Da Lebensmittelverschwendung heutzutage leider nicht nur in Familien, sondern vor allem in Betrieben ein Problem ist, sind die apetito AG und apetito catering seit August 2016 Mitglieder des United Against Waste e.V. Unter dem Motto „Darf es ein bisschen weniger sein?“ werden die Mitarbeiter angeregt, sich nicht zu viel Essen zu nehmen. Bei Bedarf kann jederzeit nachgeschöpft werden. So setzt sich apetito aktiv gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein und reduziert die selbst verursachten Abfälle. Zusätzlich sollen auch die Kunden animiert werden, weniger Lebensmittel zu verschwenden, beispielsweise mithilfe des Kreativküchenkalenders. Der Jahreskalender beinhaltet leckere Rezeptideen, die einfach aus übrig gebliebenen Komponenten zubereitet werden können. Dadurch werden gleichzeitig Restbestände weiterverwendet und müssen nicht weggeworfen werden. So entstehen neben wirtschaftlichen Vorteilen für den Kunden auch weniger Lebensmittelabfälle.
 

Rufen Sie uns an

(0800) 801 5 801