Magazin

27.01.2017

Kinderernährung leicht gemacht!

So schmeckt es jedem

Wenn es ums Essen geht, sind viele Kinder sehr wählerisch: Nudeln ohne alles, am liebsten den ganzen Tag nur Eis, Pommes rot/weiß und auf keinen Fall Gemüse. Wenn das Kind partout keinen Spinat, Brokkoli oder Rosenkohl essen möchte, fällt es Eltern oft schwer, das Kind nicht zum Essen der unbeliebten Speisen zu zwingen. Dies führt häufig zu Trotzreaktionen des Kindes und das Essen wir zum Kampf – entspannt geht anders und Eltern sind schnell überfordert. Eltern sollten sich dennoch nicht verrückt machen, wenn es um Kinderessen geht. Eine Langzeitstudie der Universität Stanford macht deutlich: Die Kinderernährung kann noch so eintönig sein – irgendwann wünscht das Kind sich von selbst mehr Abwechslung beim Essen. Denn nach einiger Zeit fällt dem Körper auf, dass Nährstoffe fehlen und er sich diese zurückholen muss.Oft hilft es schon, das Kind bei der Zubereitung der Speisen zu beteiligen. Denn so ist es nachher stolz auf das Essen, das es zubereitet hat und will es dann natürlich auch probieren. Um das Kinderessen so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten, haben wir einige Rezepte für gesunde Kinderernährung zusammengestellt:

Leckere Fliegenpilze

Zutaten (für 4 Pilze):

  • 4 Hartgekochte Eier
  • 2 Tomate
  • Sour Cream oder Mayonnaise

Zubereitung

Damit die Eier besseren Stand haben, unten ein Stück abschneiden. Jetzt die Tomaten halbieren und entkernen. Die Tomatenhälften auf die Eier setzen und mit Sour Cream oder Mayonnaise Punkte auftupfen. Die Fliegenpilze sprießen am besten auf einem grünen Salatbett aus dem Boden.

 

Rezept Fliegenpilz

Lustige Gesichter-Pizza

Kinder backen Pizza

Zutaten (für 1 Pizza):

  • Pizzateig (selbst hergestellt oder gekauft)
  • 4 Esslöffel Tomatensoße
  • Pizzakäse nach Belieben
  • Schwarze Oliven
  • Kleine Champignons (am besten frisch)
  • Kirschtomaten
  • Rote Paprika
  • Kochschinken oder Salami
  • Salz, Pfeffer, Pizzakräuter

Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen.
Aus dem Pizzateig zwei gleich große Kreise ausschneiden. Diese mit jeweils zwei Esslöffeln Tomatensoße bestreichen und nach Belieben würzen. Dann großflächig den Käse auf die Pizza streuen. Aus jeweils einer Olive zwei Scheiben schneiden und in die obere Hälfte des Gesichts legen. Als Nase dient entweder ein kleiner Champignon oder eine halbierte Kirschtomate. Als Mund dient ein Streifen rote Paprika. Um die Haare zu formen, Kochschinken oder Salami in dünne Streifen schneiden und an den oberen Rand der Pizza legen.
Die Pizza benötigt ca. 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Köstliches Schaf-Brot

Zutaten (für 1 Portion):

  • 1 Scheibe (Vollkorn-)Brot
  • 1 Scheibe Schafskäse oder 2 Esslöffel Frischkäse
  • 2 Esslöffel körniger Frischkäse
  • 1 Schwarze Olive
  • Rote Paprika
  • 1 Scheibe Gurke

Das Brot mit einer dünnen Scheibe Schafskäse belegen oder flächendeckend mit Frischkäse bestreichen. Am oberen Rand den körnigen Frischkäse verteilen, sodass dieser aussieht wie Schafswolle. Unter die „Wolle“ jeweils links und rechts eine halbierte Gurkenscheibe stecken. Zwei Olivenscheiben ergeben die Augen. Aus der roten Paprika ein Dreieck, einen dünnen Streifen sowie eine ovale Form ausschneiden. Aus dem Dreieck wird die Nase, der dünne Streifen dient als Verbindung zwischen Mund und Nase und aus der ovalen Form wird eine Zunge, die zwischen Brot und Schafs- bzw. Frischkäse gesteckt wird.

 

Brot mit Schaf

Rufen Sie uns an

(0800) 27 38 48 6