Praktika

6 Fragen an Luis Kaden, Praktikant im Sortimentsmanagement

Erfahrungen aus erster Hand

Das macht das Praktikum im Sortimentsmanagement bei apetito so besonders.

Luis Kaden
apetito Warum hast du dich für ein Praktikum im Sortimentsmanagement entschieden?
Luis Kaden Die Aufgabenbeschreibung klang interessant und versprach vielfältige und wechselnde Aufgaben sowie Herausforderungen, zudem interessierte mich die Zusammenarbeit mit den ausländischen Gesellschaften und die insgesamt internationale Ausrichtung.
apetito Warum hast du dich für apetito entschieden?
Luis Kaden Mein Ziel war es, in einem Unternehmen eigenverantwortlich und selbstständig zu arbeiten, ohne dass die Tätigkeit zu anonym werden würde. Schon im Vorstellungsgespräch herrschte eine familiäre aber professionelle Atmosphäre. apetito bietet als mittelständisches Familienunternehmen im Wachstum die perfekte Größe, um sich auch selbst weiterzuentwickeln. Zusätzlich kann ich mich persönlich mit dem Fachgebiet Ernährung/Verpflegung gut identifizieren und die Produkte sind für mich sehr greifbar und nicht abstrakt. 
apetito Beschreibe dein Praktikum mit 3 Stichpunkten:
Luis Kaden Vielfältige Aufgabenbereiche, professionelle und gute Atmosphäre der Zusammenarbeit, Mix aus alltäglichen und langfristigen/strategischen Aufgaben
apetito Wie war dein erster Eindruck?
Luis Kaden Es herrschte eine angenehme Atmosphäre und jederzeit konnte man Fragen stellen und bekam ausführliche Erklärungen. Jeder Mitarbeiter nahm sich so viel Zeit wie möglich. Die Aufgaben waren bereits zu Beginn vielfältig und langweilig war es nie.
apetito Was hat dir besonders gut gefallen?
Luis Kaden  Praktikanten arbeiten eng mit Ihren Kollegen zusammen und erhalten auch das Vertrauen, um wichtige und perspektivische Aufgaben zu erledigen. Die Stimmung innerhalb der Praktikanten ist sehr gut, man kann sich leicht anfreunden und die Zusammenarbeit wird dadurch gefördert. Falls Fragen aufkommen kann man jederzeit auch Kollegen fragen, mit denen man eher seltener zusammenarbeitet.
apetito Durftest du bereits bei spannenden Projekten mitarbeiten?
Luis Kaden Ja, vor allem die Planung und Abwicklung der neuen Eiskarte ist für mich ein sehr spannendes Projekt, durch das ich lernen kann, wie sich Sortimente entwickeln bzw. entwickelt werden. Von der Überwachung der Absatzzahlen, Verkostungen, Produktauswahl, Zusammenarbeit mit Marketing-Agenturen ist es sehr spannend, die Erstellung der Eiskarte zu organisieren.