Fachkraft für Lebensmitteltechnik

6 Fragen an Nina Riesenbeck, Azubi Fachkraft für Lebensmitteltechnik (2. Ausbildungsjahr)

Erfahrungen aus erster Hand

Das macht die Ausbildung bei apetito zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik so interessant.

Nina Riesenbeck
apetito Warum hast du dich für den Beruf Fachkraft für Lebensmitteltechnik entschieden?
Nina Riesenbeck

Über ein Orientierungspraktikum habe ich den Beruf durch die Zusammenarbeit mit den Azubis bei apetito kennengelernt und festgestellt, dass mir die Arbeit mit Lebensmitteln gefällt.

apetito Warum hast du dich für apetito entschieden?
Nina Riesenbeck

Durch das Praktikum hatte ich schon Kontakt zu den anderen Azubis und ich kannte mich an dem Standort in Rheine aus. Außerdem hat mich die Vielfältigkeit des Produktsortiments beeindruckt, sowie die verschiedenen Tätigkeitsbereiche innerhalb der Ausbildung.

apetito Beschreibe deinen Ausbildungsberuf mit 3 Stichpunkten:
Nina Riesenbeck Abwechslungsreich, interessant und verantwortungsvolles Handeln
apetito Wie waren deine ersten Erfahrungen?
Nina Riesenbeck

Durch die Einführungstage mit den Azubis aus den anderen Bereichen (Industriekauffrau/-mann, Elektroniker, etc.) habe ich schnell Anschluss gefunden und die Mitarbeiter in den jeweiligen Abteilungen haben einen gut aufgenommen und waren jederzeit bereit , einem zu helfen.

apetito Hattest du schon vor deiner Ausbildung schulisch oder beruflich mit Lebensmitteln zu tun?
Nina Riesenbeck

Nicht wirklich. Ich hatte nur einen Nebenjob in einem Logistikunternehmen für Obst- und Gemüsekomissionierung.

apetito Was ist deine Lieblingsabteilung?
Nina Riesenbeck Wareneingangskontrolle