Industriekaufmann

6 Fragen an Oliver Schwarzer, Auszubildender Industriekaufmann (2.Ausbildungsjahr)

Oliver Schwarzer
apetito Warum hast du dich für den Beruf des Industriekaufmanns entschieden?
Oliver Schwarzer Ich habe mich bewusst für den Beruf des Industriekaufmanns entschieden, da ich nach meinem Wirtschaftsabitur die Theorie mit der Praxis ergänzen wollte. Als Industriekaufmann kann ich ein breites Wissen über die verschiedenen Bereiche eines Industrieunternehmens erlernen. Dies sorgt dafür, dass ich später viele Möglichkeiten habe. 
apetito Warum hast du dich für apetito entschieden?
Oliver Schwarzer Weil ich bereits während meines Schulpraktikums die Einbindung in das Team sowie das kollegiale Miteinander geschätzt habe. Außerdem wartete bei apetito eine abwechslungsreiche Ausbildung mit Einblicken in die verschiedensten Abteilungen auf mich.
apetito Beschreibe deinen Ausbildungsberuf mit 3 Stichpunkten:
Oliver Schwarzer Abwechslungsreich
Eigenverantwortung
Kreativität
apetito Wir waren deine ersten Erfahrungen?
Oliver Schwarzer In den sieben Abteilungen, die ich bereits durchlaufen habe, war ich immer ein vollwertiges Teammitglied. So konnte ich nicht nur viel lernen, sondern ich durfte auch viele Aufgaben selbständig erledigen.
 
apetito Was hat dir besonders viel Spaß gemacht?
Oliver Schwarzer Mir hat die Logistik sehr gut gefallen, denn dort war mein Planungsgeschick gefragt. Außerdem haben mich die Abläufe vom Eingang der Rohwaren, über die Produktion, bis hin zur Auslieferung der fertigen Menüs sehr beeindruckt.
apetito Durftest du bereits bei spannenden Projekten mitarbeiten?
Oliver Schwarzer Ja, ich durfte etwa bei der Planung eines digitalen schwarzen Bretts, welches an mehreren Stellen im Unternehmen die Mitarbeiter über Neuigkeiten informiert, mitwirken. Mit einem Team aus mehreren Azubis haben wir mögliche Anbieter recherchiert, bewertet und den besten Anbieter ausgewählt.

Rufen Sie uns an

(0800) 801 5 801