Zwiebeln Icon
Zwiebeln

Woher kommen die Zwiebeln bei apetito?

​Unsere Zwiebeln werden im regionalen Raum Ostwestfalen und am Niederrhein angebaut.

Unsere Zwiebeln werden in Ostwestfalen und am Niederrhein angebaut.

Deutschland

Die höchsten Erträge im Zwiebelanbau werden in Gegenden erzielt, die sich durch milde oder sandige Lehmböden auszeichnen, oder Loßböden in sonniger, warmer Gegend aufweisen. Unser Partner pflanzt deshalb Zwiebeln in der Region Ostwestfalen und am Niederrhein an. Die Böden hier eignen sich hervorragend für den Zwiebelanbau.

Unser Lieferant nutzt die zwei typischen Anbauarten von Zwiebeln: Für die Saatzwiebeln beginnt der Anbau mit der Aussaat der Zwiebelsamen. Die Samen keimen und wachsen zu kleinen Zwiebeln heran. Für die Steckzwiebeln hingegen werden schon vorkultivierte Zwiebeln direkt in der Erde angepflanzt.

Darüber hinaus wird je nach Anbau- und Erntezeit zwischen Sommer- und Winterzwiebeln unterschieden. Unser Partner kultiviert verschiedene Zwiebelsorten, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten geerntet werden. Dies garantiert eine langfristige frische Lieferung der Knollen. 

Landkartenausschnitt Deutschland
Die Zwiebel zählt zu einer der ältesten Kulturpflanzen

Wussten Sie schon?

Die Zwiebel zählt zu einer der ältesten Kulturpflanzen. Ihr Ursprung liegt wahrscheinlich in Mittel- und Ostasien. Über China und Indien fand die Zwiebel ihren Weg nach Ägypten, wo sie den Sklaven beim Pyramidenbau als Nahrungsmittel diente. Durch römische Soldaten gelangte das Gemüse schließlich von Ägypten nach Europa.

In der deutschen Küche findet die Zwiebel vielseitige Verwendung. Darüber hinaus wird sie noch heute als traditionelles Hausmittel eingesetzt, beispielsweise gegen Huste, Ohrenschmerzen oder Insektenstiche.

 

Weitere Zutaten