Weizenmehl Icon
Weizenmehl

Woher kommt das Weizenmehl bei apetito?

​Unser Mehl stammt aus deutschem Weizenanbau. Genauer gesagt, aus Anbauregionen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Thüringen.

Unser Mehl stammt aus deutschem Weizenanbau. Genauer gesagt, aus Anbauregionen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Thüringen

Deutschland

Unser Mehl beziehen wir aus Gründen der Regionalität und Qualität von unserer Partnermühle. Bereits seit 100 Jahren ist die Mühle in Familienbesitz. Die Fachkompetenz, mit der aus den Weizenkörnern feinstes Mehl hergestellt wird, wird von Generation zu Generation weiter gegeben.

Zum großen Teil wird der zur Verarbeitung notwendige Weizen aus dem Rheinland bezogen. Die nährstoffreichen Böden mit gutem Wasserspeichervermögen tragen zu einem hohen Ernteertrag bei.

Landkartenausschnitt Deutschland
Die Typisierung einer Mehlsorte kennzeichnet den Nährwert eines Mehls.

Wussten Sie schon?

Die Typisierung einer Mehlsorte kennzeichnet den Nährwert eines Mehls. Je höher die Zahl, desto gehaltvoller das Mehl. Ermittelt wird diese Zahl durch Verbrennung des Mehls. Die übrig bleibende Asche ist gleichzusetzen mit den enthaltenen Mineralstoffen und wird gewogen.

Bei dem haushaltsüblichen Weizenmehl Typ 405 bleiben bei der Verbrennung von 100 Gramm Mehl demzufolge 405 Milligramm Asche/Mineralstoffe über.

Weitere Zutaten