Vanilleschoten Icon
Vanille

Woher kommt die Vanille bei apetito?

Wir verfeinern unsere Gerichte mit der wertvollen Madagaskarvanille.

Wir verfeinern unsere Gerichte mit der wertvollen Madagaskarvanille

Madagaskar

Wir verwenden Vanille aus Madagaskar, da diese als die qualitativ hochwertigste auf dem Weltmarkt gilt. Vor allem wegen ihres sehr harmonischen und ausgewogenen Geschmacks ist sie so beliebt.

Nur in bestimmten Regionen werden Vanillepflanzen kultiviert. Kurz vor der Reife werden die bis zu 30 cm langen Kapselfrüchte geerntet. In diesem Zustand sind sie noch grün und haben nicht den vanilletypischen Geschmack und das tolle Aroma.

Erst durch den aufwendigen Prozess der Schwarzbräunung erlangt die Schote die typische Farbe, den Geschmack und das Aussehen. Hierfür werden die Schoten zunächst heißwasserbehandelt, anschließend findet eine Fermentation statt, und zum Schluss kristallisiert Glucose aus. Dieser Prozess kann bis zu vier Wochen dauern.

Landkartenausschnitt Madagaskar
​Wussten Sie, dass Vanille das zweit teuerste Gewürz der Welt ist?

Wussten Sie schon?

Wussten Sie, dass Vanille das zweitteuerste Gewürz der Welt ist? Der Preis pro Schote liegt bei stolzen 3 bis 5 Euro, das Kilo bei etwa 70 Euro oder mehr. Noch teurer ist lediglich Safran mit einem Kilopreis von unglaublichen 3.000 bis 14.000 Euro, je nach Erntemenge pro Saison. Platz drei im Gewürz-Ranking belegt Kardamom. Hier liegt der Kilopreis bei rund 60 Euro.

Der klassische Duft der Vanilleschoten entsteht erst bei der Fermentierung. Die Vanilleschoten werden zunächst in heißem Wasser gebadet, wodurch ein Gär-Prozess ausgelöst wird. Unter Sonneneinstrahlung entwickeln die immer schwärzer werdenden Schoten schließlich ihr typisches süßes Aroma.

Weitere Zutaten