Steckrueben Icon
Steckrüben

Woher kommen die Steckrüben bei apetito?

​Das traditionelle Gemüse der Steckrüben erhalten wir aus den Niederlanden.

Das traditionelle Wintergemüse erhalten wir aus den Niederlanden

Niederlande

Die in unseren Gerichten verwendeten Steckrüben werden im Norden der Niederlande angebaut. Das süß schmeckende Gemüse, das auch unter dem Namen Kohlrübe bekannt ist, ist sehr anfällig gegenüber Kohlfliegen. Deshalb ist es wichtig, dass in nächster Nähe keine Kohlsorten angepflanzt werden.

Die Ernte des Gemüses beginnt im September und endet im Frühjahr. Während der Wintermonate gehören die Rüben zu den besten Kohlenhydratlieferanten.

Landkartenausschnitt Niederlande
Steckrüben gehören zu den weniger populären Wintergemüsesorten.

Wussten Sie schon?

Steckrüben gehören zu den weniger populären Wintergemüsesorten. Grund dafür sind die Wintermonate des Jahres 1917/1918, auch Steckrübenwinter genannt. Durch die Kartoffelmissernte im Sommer 1917, mitten im ersten Weltkrieg, konnten keine Kartoffeln für die Wintermonate eingelagert werden. Als Kohlenhydratlieferant mussten die Menschen damals auf Kohlrüben ausweichen, obwohl das Gemüse bis dato fast ausschließlich als Tierfutter diente. Trotz der dadurch entstandenen Abneigung gegen das Gemüse konnte sich die Steckrübe durchsetzen und wurde in den letzten Jahren als Trend-Gemüse wiederentdeckt. 

Weitere Zutaten