Muskatnuss Icon
Muskatnuss

Woher kommt die Muskatnuss bei apetito?

​Unsere Muskatnuss beziehen wir aus dem Nahen Osten.

Unsere feine Muskatnuss erhalten wir aus dem Nahen Osten.

Israel 

Der Muskatbaum ist immergrün und wächst zwischen fünf und zwölf Metern hoch. Auf dem Muskatbaum wachsen aprikosenähnliche Früchte, sie sind gelblich-orange, kugelig rund und im Durchmessa etwa zehn bis 15 Zentimeter groß.  Zum Zeitpunkt der Ernte platzen die Früchte auf und geben die eigentliche Nuss frei.

Ausgehend von der ursprünglichen Heimat auf den indonesischen Inseln, verbreitete sich die Muskatnuss Ende des 18. Jahrhunderts in den Tropengebieten beider Hemisphären. Heute befinden sich beispielsweise in Indonesien, Sri Lanka und Grenada, aber auch im Nahen Osten große Anbaugebiete.

Landkartenausschnitt Israel
Bei Muskat gilt: Weniger ist mehr.

Wussten Sie schon?

Bei Muskat gilt: Weniger ist mehr. Um Gerichte zu verfeinern, sollte nur eine sehr kleine Menge des Gewürzes verwendet werden. Bei zu hoher Dosierung kann ein seifiger Geschmack entstehen. Generell gilt außerdem, dass das Gewürz erst kurz vor Ende der Garzeit hinzugefügt werden sollte, denn durch Hitze kann leicht Aroma verloren gehen. 

Tipp: Eine Prise Muskat im Kartoffelpüree verleiht eine leichte Würze und verfeinert die Beilage.