Kohlrabi Icon
Kohlrabi

Woher kommt der Kohlrabi bei apetito?

​Unseren Kohlrabi beziehen wir aus unserem Nachbarland Belgien.

Unseren Kohlrabi beziehen wir aus unserem Nachbarland Belgien.

Belgien

Unser Kohlrabi kommt auf Grund der guten Wachstumsbedingungen vor Ort aus Belgien. Um hervorragende Qualität gewährleisten zu können, sind regelmäßige Kontrollprozesse von höchster Priorität. Die Knollen haben ein leicht süßliches bis nussiges Aroma und schmecken sowohl roh im Salat als auch als Schnack zwischendurch.

Beim pflanzen, wachsen und ernten werden unsere Kohlrabi regelmäßig auf Qualität geprüft. Gewaschen und geschält finden schließlich nur die besten Kohlrabis ihren Weg in die Verpackung. Auch bei dieser Station werden Muster genommen und kontrolliert, um beste Qualität liefern zu können. Werden die Kohlrabi im Ganzen gegart und dann erst die Schale abgezogen, kann man dadurch den Nährstoffverlust reduzieren.

Landkartenausschnitt Belgien
Obwohl die ursprüngliche Herkunft des Kohlrabis ungewiss ist, wird das Gemüse als Typisch deutsch betrachtet.

Wussten Sie schon?

Kohlrabi gehört zu der Familie der Kreuzblüter und stammt von der Kohlfamilie, welches Aroma schon von den Römern geschätzt worden ist. In Deutschland gibt es das Gemüse erst seit dem 16. Jahrhundert und obwohl die ursprüngliche Herkunft des Kohlrabis ungewiss ist, wird das Gemüse als Typisch deutsch betrachtet. Der Name Kohlrabi wurde dabei sogar von vielen Ländern, wie beispielsweise England, Russland und Japan, wortwörtlich übernommen.

Kohlrabi ist kalorienarm und hat einen hohen Wassergehalt. Wertvolle Inhaltsstoffe sind unter anderem Senföle, Vitamin C und K, Folsäure sowie die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Magnesium. Noch nährstoffreicher sind die Blätter der gesunden Knolle.

Weitere Zutaten