Kirschkorb Icon
Kirschen

Woher kommen die Kirschen bei apetito?

Unsere Kirschen erhalten wir aus unserem Nachbarland Polen.

Unsere Kirschen erhalten wir aus unserem Nachbarland Polen.

Polen

Das gemäßigte Klima ist bedeutsam für die geschmackliche und farbliche Qualität der Kirschen. Das Besondere an den handverlesenen Kirschen aus Polen ist ihre kräftige dunkelrote Farbe. Durch die unterschiedlichen Kirschsorten geht die Saisonzeit der Kirschen bis in den August hinein.


Die Früchte sollten immer mit Stiel geerntet werden. Da Kirschen zu den nicht nachreifenden Obstarten zählen, müssen sie reif gepflückt werden, wodurch die Lagerzeit beschränkt wird. Bei einer Lagertemperatur von 0-2 °C sind die Kirschen maximal zwei Wochen haltbar.

Jeder Deutsche verzehrt durchschnittlich 1 kg Kirschen im Jahr, den Großteil davon roh.

Landkartenausschnitt Polen
Die unterschiedlichen Kirschsorten werden zu unterschiedlichen Zeiten reif.

Wussten Sie schon?

Der Unterschied zwischen Süßkirsche und Sauerkirsche besteht natürlich wie der Name schon sagt im Geschmack. Zudem handelt es sich um zwei verschiedene Unterarten der Kirsche aus der Familie der Rosengewächse, die sich dann wieder in hundert verschiedene Sorten aufteilen lassen.

Die Sauerkirsche enthält mehr Fruchtsäure und eignet sich daher eher zum Kochen und Backen. Die Süßkirsche hauptsächlich roh verzehrt. Beim Einkauf hilft ein genauer Blick. Kirschen müssen reif, prall und unbeschädigt sein. Idealerweise glänzt die Schale, und der glatte Stiel sitzt fest an der Frucht. Im Kühlschrank bleibt das Obst länger frisch. Wichtige Inhaltsstoffe sind neben Zucker und Fruchtsäuren Kalium, Eisen, B-Vitamine, Folsäure und Anthocyane.

Weitere Zutaten