Gruenkohl Icon
Grünkohl

Woher kommt der Grünkohl bei apetito?

​Unser vor allem in der kalten Jahreszeit beliebter Grünkohl stammt vorwiegend aus Deutschland.

Unser vor allem in der kalten Jahreszeit beliebter Grünkohl stammt vorwiegend aus Deutschland.

Deutschland

Die weitreichenden Grünkohlfelder, auf denen unser Grünkohl wächst, sind in Niedersachsen zu bewundern. Wir setzen verschiedene Grünkohlsorten ein, um über die gesamte Saison versorgt zu sein. Im Grünkohl enthalten ist das wichtige Vitamin C; gerade in der kalten Jahreszeit benötigt der Körper dieses zum Schutz vor Erkältungen und Grippe.

Anders als bei der Verarbeitung im Privathaushalt können wir Grünkohl verwenden, der bereits vor dem ersten Frost geerntet wurde. Die Bitterstoffe, die sich durch den Frost abbauen, werden bei uns nach der Verarbeitung abgebaut, da unsere fertigen Gerichte immer tiefgekühlt werden.

 

 

Landkartenausschnitt Deutschland
Die Einwohner Roms dachten früher, dass Grünkohl gegen Schlangenbisse helfe.

Wussten Sie schon?

Die Einwohner Roms dachten früher, dass Grünkohl gegen Schlangenbisse helfe. Die Griechen wollten nach einem Trinkgelage durch den Grünkohl den Kater vertreiben. Auch in Ostfriesland glaubte man an die heilende Wirkung von Grünkohl, als lahmende Schweine durch Grünkohl wieder gesund wurden. Erwiesen ist allerdings nur, dass Grünkohl reich an Vitamin C ist und in den Blättern viele Ballaststoffe, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen, sowie Vitamin A, E, K und B2 enthalten sind.

Außerdem gibt es verschiedene Bräuche rund um das "Grünkohlessen"  bspw. in Teilen Norddeutschlands, den Niederlanden oder Skandinavien. Dabei werden in vielen Gemeinden, in denen das Grünkohlessen zelebriert wird, sog. Kohlkönige gekürt.

 

 

Weitere Zutaten