Erbsen Icon
Erbsen

Woher kommen die Erbsen bei apetito?

​Unsere kleinen, aromatischen, grünen Erbsen werden in Belgien angebaut.

​Unsere kleinen, aromatischen, grünen Erbsen werden in Belgien angebaut.

Belgien

Die Region Hesbaye im Osten Belgiens bietet besonders fruchtbare Böden, die sich hervorragend für den Gemüseanbau eignen. Alle Felder, auf denen die Früchte wachsen, sind maximal 50 Kilometer von dem ersten verarbeitenden Betrieb entfernt. Die kurzen Anfahrten ermöglichen die schnelle und frische Verarbeitung der beliebten runden Hülsenfrüchte. So bleiben Farbe, Geschmack, Vitamingehalt, Frische und Konsistenz zum Großteil gut erhalten. Im Durchschnitt findet der Prozess von der Ernte bis zum tiefgekühlten Produkt innerhalb einer Zeitspanne von 150 Minuten statt.

Während der jährlichen Erntesaison besuchen wir unsere langjährigen Lieferpartner. Vor  Ort prüfen wir die Qualität und den Geschmack der jeweiligen frischen Ernte. Erst nach der Überprüfung legen wir uns fest, ob wir unsere Erbsen von diesem Partner beziehen oder nicht.

Landkartenausschnitt Belgien
Bis ins Mittelalter galten Erbsen als Zaubermittel gegen böse Geister und noch lange danach als erfolgreiche Fruchtbarkeitsarznei.

Wussten Sie schon?

Bis ins Mittelalter galten Erbsen als Zaubermittel gegen böse Geister und noch lange danach als erfolgreiche Fruchtbarkeitsarznei. Heute weiß man, dass die Hülsenfrucht dank außergewöhnlich hoher Vitamin B Gehalte die Nerven stärkt und in Verbindung mit dem reichlich vorhandenen Zink die Stimmung aufhellt.

Außerdem enthalten junge Erbsen reichlich Vitamine und Eiweiß. Besonders gut schmecken sie gekocht, als Püree, in Salaten aber auch roh. Häufig werden Erbsen aber eher als Beilage zur Hauptspeise verzehrt. Eine andere, leckere Variante wären zum Beispiel mal Erbsen in Frikadellen. Zu beachten ist jedoch, dass Erbsen viele Kalorien haben und deshalb lieber nur in Maßen genossen werden sollten.

Weitere Zutaten