Dill Icon
Dill

Woher kommt der Dill bei apetito?

Unser Dill stammt aus den Niederlanden.

Dill stammt ursprünglich aus dem Orient. Heute wird das beliebte Gurkenkraut auf der ganzen Welt als Gewürz geschätzt und angepflanzt.

Niederlande

Unser Dill kommt aus den Niederlanden. Die Sorte nennt sich "Dukat" und wird zwei Mal im Jahr geerntet. Von der Aussaat bis zur Ernte vergehen rund sechs bis neun Wochen. Der Dill wird maschinell geerntet. Anschließend wird der gesäuberte Dill meist innerhalb von zwei bis drei Stunden, also erntefrisch, eingefroren. Durch die schnelle Tiefkühlung bleibt der Großteil der wertvollen Aromen enthalten.

Das Kraut stammt vermutlich aus Südostasien. Von dort aus kam es dann nach Südeuropa und wurde schließlich nach Westeuropa gebracht und kultiviert. In vielen Klostergärten wurde Dill als Heil- und Gewürzkraut angebaut. Dill kann unter optimalen Bedingungen eine Höhe von bis zu 1,30 Meter erreichen, meist werden im Durchschnitt jedoch nur 30-80cm erreicht.
Landkartenausschnitt Niederlande
Dill ist seit mehr als 5000 Jahren als Kulturpflanze bekannt.

Wussten Sie schon?

Wussten Sie schon, dass Dill seit mehr als 5000 Jahren als Kulturpflanze bekannt ist. Schon die Ägypter, Griechen und Römer wussten seine würzende und heilende Wirkung zu schätzen. Dill ist sehr verdauungsfördernd und hat zusätzlich einen beruhigenden Einfluss. Im Mittelalter aber - man mag es heute kaum noch glauben - wurde Dill auch für die Bekämpfung von Hexen verwendet.

Dill ist geschmacklich ähnlich wie Anis oder Kümmel. Es wird sehr oft bei Fischgerichten verwendet oder gibt Salatsoßen und Jogurt- oder Käsesoßen ihren speziellen Geschmack. Als Salatsoße wird Dill sehr häufig bei Gurkensalaten verarbeitet.

Weitere Zutaten