Broccoli Icon
Brokkoli

Woher kommt der Brokkoli bei apetito?

​Für unsere hochwertigen Tiefkühlgerichte verwenden wir hauptsächlich Brokkoli aus Ecuador.

Für unsere hochwertigen Tiefkühlgerichte verwenden wir hauptsächlich Brokkoli aus Deutschland.

Deutschland

Der Brokkoli wird im Freilandanbau im Norden und Westen Deutschlands angebaut. In diesen Regionen sind die Böden sehr fruchtbar, sodass wir sicher sein können, dass der Brokkoli unseren hohen Qualitätsstandards entspricht. 

Beim Brokkoli-Anbau achten die Bauern und Produzenten besonders auf Nachhaltigkeit und Gesundheit. So wird bei der Vernichtung von Unkraut komplett auf Trecker verzichtet und noch von Hand gehackt. Der Transport der geernteten Röschen findet CO2 sparend statt, da die Felder nur wenige 100 Meter von der verarbeitenden Fabrik entfernt sind. 


Landkartenausschnitt Deutschland
Erst im 16. Jahrhundert erhielt der Brokkoli Einzug in Europa.

Wussten Sie schon?

Wussten sie schon, dass der Brokkoli ursprünglich aus Kleinasien stammt? Erst im 16. Jahrhundert hielt der heute so beliebte Kohl Einzug in Europa – durch Caterina de Medici, der damaligen Königin von Frankreich. Nach Frankreich eroberte Brokkoli dann als „italienischer Spargel“ erst England und schließlich auch die übrigen europäischen Länder.

Brokkoli – der Superheld unter der Gemüsevielfalt. Mit einem sehr hohen Magnesiumgehalt, der sich positiv auf den Stoffwechsel, den Muskelaufbau und das Herz auswirkt, ist der Brokkoli eine der gesündesten Gemüsesorten. Neben dem hohen Magnesiumgehalt ist er außerdem reich an Ballaststoffen. Interessant ist hier, dass die Zubereitung sehr entscheidend für den Erhalt dieser gesundheitsfördernden Stoffe ist. Der Brokkoli sollte nur kurz gekocht werden, besser noch ist es, ihn roh zu verzehren oder nur leicht anzudünsten.

Weitere Zutaten